Wer wir sind – in leichter Sprache

Was ist AkKu?
AkKu ist ein Name.
So nennt sich eine Gruppe von Menschen.
Die Menschen von
AkKu wollen
bei Streit vermitteln.
Sie machen das, wenn Leute Streit haben,
die politisch links sind.
Sie haben schon vielen Gruppen
beim Probleme-Lösen geholfen.

Die Menschen von AkKu
haben schon viel Erfahrung beim Vermitteln.
Und sie sind selbst in linken Gruppen.
Deshalb kennen sie viel von dem, was in linken Gruppen passiert.

Außerdem haben sie viel gelernt.
Das haben sie gelernt:
Wie vermittelt man bei Streit?
Wie geht man mit verschiedenen Menschen um?
Was kann man tun,
wenn Leute nicht über Probleme reden?
Und sie haben noch viel mehr gelernt.

Wenn Menschen etwas zusammen machen, gibt es oft Probleme.
Das kann man nicht verhindern.
Das ist für uns wichtig:
Dass alle die Probleme lösen wollen.
Dass alle überlegen:
Woher kommen die Probleme?

Das ist ein wichtiger Grund für Probleme: Einige Menschen haben mehr Macht
als andere.
Männer haben mehr Macht.
Das nennt man in schwerer Sprache
Sexismus.
Menschen mit heller Haut haben mehr Macht. Das nennt man in schwerer Sprache
Rassismus.
Nicht-behinderte Menschen haben mehr Macht. Das nennt man in schwerer Sprache
Ableismus.

Macht heißt:
Manche Menschen bestimmen.
Manche Menschen denken:
Sie haben mehr Rechte.

Macht macht es schwerer zu vermitteln.
Wer mächtiger ist, fühlt sich oft besser.
Wer weniger Macht hat, ist oft unsicher.
Das macht es schwer, Lösungen zu finden.

Auch bei AkKu gibt es Menschen,
die mehr Macht haben als andere.
Wir wissen das.
Und wir denken daran, wenn wir vermitteln.

Wir behandeln beim Vermitteln
nicht alle gleich.
Wir meinen: Es ist nicht gut,
wenn man Menschen mit Macht
und Menschen ohne Macht gleich behandelt.
Das macht den Menschen ohne Macht schwächer.

Bei AkKu machen unterschiedliche Leute mit.
Sie haben auch unterschiedliche Erfahrungen mit Macht.

Wir können bei vielen Problemen helfen.
Aber wir können nicht immer helfen.
Das tun wir,
wenn wir euch nicht helfen können:
Wir suchen Leute, die helfen können.